Testbericht zum Fahrradanhänger von TIGGO - Kinderfahrradanhänger Übersicht

veröffentlicht am 2. September 2015 in Nutzermeinungen 2015 von

Wer im Internet nach einem Fahrradanhänger sucht, wird auch auf den TIGGO Lastenanhänger stoßen. Im folgenden Testbericht sind die Vorzüge dieses Models sowie kleine Mängel herausgearbeitet. Grundsätzlich erweist sich der Anhänger als vielseitiges Transportgerät und überzeugt mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Der TIGGO Fahrradanhänger mit der Modelnummer 20315 behauptet sich schon seit einigen Jahren auf dem Markt. Er kann als Anhänger fürs Fahrrad sowie als Handlastwagen benutzt werden, eine Universalkupplung sowie die Handgriffe sind im Lieferumfang enthalten. Laut Nutzerberichten transportiert der Wagen den Wochenendeinkauf, Reisegepäck und Zeitungspakete, hilft im Garten und geht mit auf Herrentags-Radtour. So vielseitig einsetzbar wird der Fahrradhänger durch die stabile Konstruktion, luftbereifte Räder, den abnehmbaren Transportbehälter und die Regenplane.

Ein robuster Stahlrohrahmen bildet das Grundgestell des Hängers. Deichsel und Rahmen sind pulverbeschichtet und damit sehr abriebfest sowie vor Korrosion geschützt. Die Räder sind kugelgelagert, mit soliden Kunststofffelgen und 16 Zoll Luftbereifung ausgestattet. Ein weiteres Plus des Fahrrad-Lastenanhängers ist die abnehmbare Transportbox. Dieser Behälter fasst 70 Liter und besteht aus schlagfestem Kunststoff. Wahlweise kann der Fahrradanhänger mit oder ohne Transportbox benutzt werden. Dank einer klappbaren Stütze steht der Anhänger auch ohne Fahrrad sicher.

Geliefert wird der TIGGO Lasten- und Fahrradhänger in wenigen Bauteilen. Deshalb ist der Hänger schnell zusammengebaut, auch wenn die Montageanleitung nicht sehr ausführlich ist. Ein Klicksystem macht das An- und Abbauen der Laufräder leicht, auch die Deichsel ist flink ab- oder angeschraubt. So kann der Anhänger auch in kleinen Kellerräumen oder dem Kofferraum des Autos platzsparend verstaut werden. Außerdem sind die Reifen mit Autoventilen ausgestattet und können an der Tankstelle aufgepumpt werden.

Herstellerangaben zu den technischen Daten des Fahrradanhängers von TIGGO auf einen Blick:

  • Leergewicht 12,20 kg
  • Maße der Transportkiste: Länge 58 cm, Breite 39 cm, Höhe 30 cm
  • Maximale Zuladung im Anhängerbetrieb: 40 kg
  • Maximale Zuladung als Handwagen: 60 kg
  • 16″ Luftbereifung
  • Farbe: Schwarz

Laut Hersteller passt der TIGGO Fahrradanhänger an alle gängigen Fahrräder der Größe 26 – 28 Zoll. Allerdings ist die Zugstange etwas kurz geraten, so kann es bei langen Gepäckträgern zu Problemen kommen. Die Anhängekupplung wird an der Sattelstange befestigt. Vorteilhaft sind die großen, luftbereiften Räder. Damit rollt der Anhänger leise und verliert auch auf holprigen Wegen kaum die Bodenhaftung. Wenn es doch mal klappert, liegt es vermutlich an der Transportkiste, die locker in dem Gestell steht. Sobald die Kiste beschwert, also voll ist, hört auch das Klappern auf.

Die Transportkiste des Fahrradhängers bewährt sich besonders, wenn Kleinteile transportiert werden sollen und beim Einkauf. Das Transportgut kann gleich mit der Kiste vom Fahrradhänger ins Haus gebracht werden, die fehlenden Griffe der Box sind ein kleines Manko. Über die Kunststoffbox kann eine wasserabweisende Plane fest gespannt werden. So bleibt der Inhalt drin und ist vor Wetterunbilden geschützt. Sollen größere Gepäckstücke, Kisten oder Kartons bewegt werden, bleibt die Transportbox zu Hause, denn der Lastenanhänger erfüllt auch ohne Box seinen Zweck. Dann passen mühelos auch zwei Bierkästen auf den Hänger.

Vorteile des Fahrradanhängers TIGGO übersichtlich zusammengefasst:

  • Als Fahrradanhänger und als Handwagen nutzbar
  • 16″ Luftbereifung
  • Pulverbeschichteter Stahlrohrahmen
  • Gute Rolleigenschaften
  • Abnehmbare Transportbox aus schlagfestem Kunststoff
  • Klappbare Stütze für den Betrieb als Handkarre
  • Leicht zu montieren
  • Platzsparend zu verstauen

Nachteile des Lastenhängers aufgelistet:

  • Mangelhafte Montageanleitung
  • Kurze Zugstange
  • Leere Transportbox klappert während der Fahrt
  • Transportkiste hat keine Griffe

Fazit

TIGGO Fahrradanhänger wird den Ansprüchen an einen Lastenanhänger dieser Preisklasse durchaus gerecht. Er zeichnet sich im Handbetrieb und am Fahrrad mit guten Fahreigenschaft und praktischer Handhabung aus. Mit den guten Gebrauchseigenschaften macht er die kleinen Schwächen durchaus wett.


Kommentar schreiben

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Noch keine Kommentare